Der siebte Lagertag 2022

Heute unternahmen wir eine Reise „40 Jahre in die Vergangenheit“. Nach dem Frühstück begannen wir auf altmodische Art unsere Zelte aufzuräumen. Schlafsäcke und Decken wurden ausgeschüttelt und durchgelüftet.

Danach riefen uns Thomas und Viktor zusammen ins Quarree, um die diesjährige Wanderungsaktivität mitzuteilen. Einzelne Zelte wurden in Gruppen zusammengelegt und über die Laufrouten informiert. Alle liefen in Richtung Willerazhofen und erledigten Aufgaben. Die letzte Aufgabe erfreute uns am meisten. Wir bekamen Gruppenweise eine Postkarte. Diese sollten wir bei anderen Häusern umtauschen. Dies führte sogar soweit, dass wir zum Mittag ein Trampolin, ein Fahrrad und ein Teleskop auf dem Zeltplatz stehen hatten.

Eine ausgewählte Jury bewertete zusätzlich die 5 Aufgaben jeder Gruppe, die während der Wandung bewältigt werden mussten.

Zur Kräftigung nach der Wanderung gab es das sehr beliebte Sonntagsschnitzel von unserem Koch Dieter.
Nach dem Abendessen wurden noch die spannenden Handballspiele ausgetragen.

Das Lagerfeuer beendete wie immer den Tag.

Carina, Lina, Lucia, Greta

Der sechste Lagertag 2022

Nach einer stürmischen Nacht startete unser Tag mit einem Langschläferfrühstück, worüber sich viele freuten. Im Anschluss konnten wir kreativen Tätigkeiten im Großzelt nachgehen (Armbänder und Ketten basteln) oder uns in unseren Zelten aufhalten, da es vormittags noch nieselte.

Zum Mittagessen gab es asiatische Nudeln. Hierbei holten sich viele einen Nachschlag, da das Essen wie immer grandios schmeckte.

Nach dem Mittagessen besserte sich die Wetterlage und viele Lagerteilnehmer beschäftigten sich mit den zur Verfügung gestellten Spielgeräten. Das Highlight des Nachmittags war eine Gerichtsverhandlung, da eines unserer Zelte den Lagerwimpel in der Nacht zuvor entwendet hatte.

Auch das Fußballturnier, welches heute fortgesetzt wurde machte den Teams, wie auch den Zuschauern großen Spaß.

Ein weiterer Programmpunkt des ZLMs fand heute statt: die allseits beliebte Lagerdisco, wobei Tanz und Spaß an oberster Stelle stehen.

Trotz des bescheidenen Wetters ermöglichten uns die Betreuer wiedermal einen gelungenen Lagertag.

Lena, Lucia


Weitere Bilder des Tages

Der fünfte Lagertag 2022

Nachdem wir wie jeden Morgen von Musik und Sonne geweckt wurden und unser Frühstück eingenommen hatten, wurde die Liste für die alljährlich beliebte Bastelaktivität Batiken ausgehängt.

Dieses Jahr aber mit zwei Varianten: 1. Bunt – also mit mehreren Farben – und 2. mit nur einer Farbe – also so wie die Jahre zuvor.

Batiken 2.0 – Dieses Jahre wurde es richtig bunt!


Zum Mittag zauberte uns Dieter eins seiner beliebtesten Gerichte: Käsespätzle mit Röstzwiebeln, Salat und Sauce.

Als dann alle Kinder fertig waren, gingen wir schon in die nächste Aktivität, nämlich den Arschbomben-Contest. Fast alle Kinder sahen entweder zu oder nahmen selbst teil. Später, als die Top 3 des Contests auserkoren waren, beschäftigten sich die Teilnehmer selbstständig auf dem Zeltplatz.

Zum Abendessen gab es Abendbrot mit Grießbrei. Worüber sich alle freuten.
Da das Wetter späterhin anfing zu schwanken und schon einige dunkle Wolken aufzogen, entschieden wir uns, alle gemeinsam ins Großzelt zu gehen. Dort wurde die erste Gerichtsverhandlung vollzogen.
Leider verbesserte sich das Wetter nicht sondern begann richtig zu stürmen. Deshalb blieben die meisten im Großzelt und schauten einen Film.

Kiro, Carina


Bilder des Tages

Der vierte Lagertag 2022

Das Motto des heutigen Tages war „Water Games“. Somit startete der Tag schon am Morgen mit Frühschwimmen.

Niemand auf dem Floß? „Es heißt ja au Frühschwimme und it Frühschwätze!“

Am Nachmittag stand dann das SUP-Race bevor, bei dem das ganze Zeltlager die 2er-Teams tatkräftig unterstützte.

Den ganzen Vormittag über mussten die Überfäller der letzten Nacht als Strafe den Betreuern unter die Arme greifen. Außerdem durften sie die Klos und die Duschen putzen. SUPER!

Währenddessen fand auf dem ganzen Lagerplatz eine riesige Wasserschlacht statt, die irgendwann ausartete und von dem Tagesdienst beendet werden musste.

Greta, Laura, Carina, Julia


Bilder des Tages

Der dritte Lagertag 2022

Heute fand der erste Mottotag des diesjährigen Zeltlagers statt – der Tag des Glücks. Ganz nach dem Motto Glück entschied das Glücksrad unsere Reihenfolge beim Essen.

Aufgrund der großen Hitze freuten sich die Teilnehmer über die vielen Badeerlaubnissen und Eisausgaben. Auch die Wassermelonen und Freigetränke kamen gut an.

Schon nach dem Frühstück fuhren wieder viele Teilenehmer mit den SUPs auf den Weiher. Am späten Nachmittag öffnete das bei allen beliebte Casino. Dank der großzügigen Hilfe von Zelt 21 konnten viele verschiedene Spiele ermöglicht werden.

Den ganzen Tag über liefen diverse Turniere, unter anderem Mühle, Schach und Wikinger-Schach. Den krönenden Abschluss bot der Beginn des Fußball-Turniers.

Das war knapp!

Nach einigen spannenden Matches gingen wir ans Lagerfeuer und ließen den Tag ausklingen.

Lena, Laura

Der zweite Lagertag 2022

Nach einer regnerischen Nacht startete der zweite Tag mit Sonnenschein und Morgenmusik. In unserem morgendlichen Quarree begrüßten sich alle und besprachen den Tagesverlauf.

Gestärkt durch das Frühstück wurde Ordnung in den Zelten geschaffen und uns wurde das Highlight des Jahres vorgestellt: Ein riesiges SUP-Board, mit dem die einzelnen Zelte mit ihren jeweiligen Betreuern ein Fahrt auf dem Weiher unternehmen können.

Geht’s nicht auch ne Nummer kleiner? – Auf keinen Fall!

Zur Abkühlung vom heißen Wetter gab es für alle einige Badeerlaubnisse.
Zum Mittag gab es Reis und Gulasch, welches bei allen sehr gut ankam.
Den weiteren Tag beschäftigten sich alle mit sportlichen Aktivitäten und Spielen.

Eine große Freude bereitete auch die Eröffnung des Kiosks „Knabberkiste“. Zudem wurden die Anmeldungen für die anstehenden Turniere ausgehangen.

Vor dem Abendessen wurde die jährliche Notfallübung durchgeführt, damit sich vor allem die neuen Teilnehmer auch in einer starken Unwettersituation in Sicherheit wiegen können.

Zum Abschluss des Tages werden jetzt gleich am Lagerfeuer Landjäger gegrillt.

Kiro, Carina, Julia, Lena


Bilder des Tages

Der erste Lagertag 2022

Die Freude der Lagerteilnehmer*Innen ist groß. Endlich wieder Sonne, Spaß und Lagerleben! Mit gutem Wetter startete das ZLM 2022. Zu Beginn trafen wir uns in unserem allerersten Quarree. Viktor hieß uns alle willkommen und regelte die Zeltverteilung. Dann durften alle ihre Zeltbetreuer*Innen kennenlernen und ihre Zelte beziehen.

Zum Mittagessen gab es, wie jedes Jahr am ersten Tag, Spaghetti – leicht, einfach, aber lecker!
Danach gab es noch mehrere Badeerlaubnisse Dies freute vor allem unsere Jüngeren sehr.

Nachmittags begann die Bürgermeister- und Richterwahl. Dabei wurde mit viel Elan gewählt und schlussendlich auch eine super Wahl getroffen.
Die frisch gewählte Bürgermeisterin Nele Sorg und der Bürgermeister Samuel Möller teilten zusammen mit der Richterin Maya Bauer und dem Richter René Welte die restlichen Ministerposten zu.

Zum Abschluss des Tages trafen sich alle ungewohnt früh am Lagerfeuer, wo sich alle mit Witze erzählen und Gesangsdarbietungen die Zeit vertrieben bis es dunkel wurde, und alle gemeinsam die bekannten Lagerlieder sangen.

Kiro, Carina, Greta